Turniere der letzten Wochen

In Sieversen erreichte Dominic-Nathanael Erhart mit dem vierjährigen Fuchs-Wallach Fionbarrh, in Besitz von Gabriele Block/Rosengarten eine gute Platzierung in einer Dressur-Pferde A mit der Wertnote 7,8. In der M* Dressur plazierte sich Dominic-Nathanael Erhart ein weiteres Mal mit der Stute Coer de Lionne. In Stade erreichte der Ausbilder in der Dressur-Pferde A mit der vierjährigen Stute Evita den 3. Rang mit einer Note von 7,8 und mit ihrem westfälisch gezogenen Stallkollegen Fionbarrh konnte sich Dominic-Nathanael Erhart ebenfalls platzieren. In Schwanewede stellte Dominic-Nathanael Erhart erstmalig in diesem „Coronajahr“ den Hengst Fiorello im Besitz von Dr. Markus Faust/Hamburg in einer M* vor. Der erst siebenjährige, große Fuchs musste allerdings erleben, dass auf dem Nachbarviereck während seiner eigenen Prüfung eine Platzierung mit Ehrenrunde stattfand! Dies motivierte den Jüngling in der Galopptour so, dass er beim starken Galopp auf der letzten Diagonale einen hohen Bocksprung machte, und mitfeiern wollte! Dadurch war auch der letzte fliegende Wechsel leider im Eimer. Leider konnten dies verständlicherweise die Richter nicht übersehen und es schlug sich daher negativ in der Wertnote nieder. Dennoch reichte es für den 5. Platz in dieser M* Dressur. Der talentierte Hengst darf nun über den Winter etwas reifen und Kraft bekommen, damit es im kommenden Jahr eventuell schon in einer höheren Klasse mit Platzierungen klappt!

Weitere News