Jahresrückblick 2021

Ein ereignisreiches Jahr ist vorüber und auch den Reitsport hat die Pandemie sehr beeinflusst!
Dennoch ist viel geschehen, über das berichtet werden soll.
Im Spätsommer wurde die in Dressurpferdeprüfungen erfolgreich vorgestellte Stute Evita an Wibke und Bernhard Bauer nach Schönstadt/Hessen verkauft. Die ehemaligen Arbeitgeber und jetzigen Freunde von Dominic-Nathanael Erhart betreiben Pferdehaltung auf einem alten Rittergut aus dem 17. Jahrhundert. Wibke Bauer ist früher selbst bis Grand Prix erfolgreich geritten und bildet nun Evita weiter aus. „Da ich vor fast 30 Jahren als Bereiter bei dem Ehepaar Bauer angestellt war, weiß ich, wie gut es Evita haben wird! Eine artgerechtere Pferdehaltung kann man sich kaum vorstellen. Ich freue mich riesig für Evita und Wibke".
Im Oktober wechselte der frisch gekörte Holsteiner Hengst Cleverness von Clarksville Holst., M. v. Krack C KWPN, in Besitz von Gabriele Block/Rosengarten zur Ausbildung nach Daerstorf.
„Über diesen Fuchshengst freue ich mich wirklich sehr! Er hat alles, was ein Dressurpferd braucht: Typ, Charakter und drei sehr gute Grundgangarten! Familie Block hatte schon viele Pferde bei mir in Beritt, und wir arbeiten seit über zwölf Jahren zusammen. Bin sehr neugierig auf die weitere Entwicklung dieses veranlagten Hengstes und werde ihn nun anreiten.“
Trotz der Pandemie fanden wenig Turniere statt. Meistens unter strengen Corona-Regeln, ohne Zuschauer und ohne Sponsoren. Dennoch ritten Dominic-Nathanael Erhart und seine zwei Auszubildenden erfolgreich. Sowohl Sophia Hengelsberg als auch Johanna Steinbruch erreichten Siege und Platzierungen in Prüfungen der Klasse A, L & M. Ausbilder Dominic-Nathanael Erhart stellte u. a. Fiorello und Fritz erfolgreich bis M** vor. Auch Sunshine war dieses Jahr wieder mit von der Partie und platzierte sich in S* Dressur.